Ahoi!

Logbucheintrag #1

Neues aus Lund!

Die letzten Sommertage sind vorbei, der Herbst ist voll und ganz da, beziehungsweise geht schon in den Winter über und immer noch fühlen wir uns pudelwohl in Lund! Die Stadt ist sehr gemütlich, man kennt sich schnell aus und insbesondere die Altstadt, mit ihren kleinen Gassen und bunten Häuschen ist wirklich wunderschön!  Wenn man dann doch mal etwas anderes sehen will: In Malmö ist man in 10 Minuten, am Strand (Lomma) in 20 und in Kopenhagen in 45! Es gibt also viel zu entdecken!

Die Workshopwoche war eine sonnige, aufregende und wahnsinnig lehrreiche Zeit! Wir waren unter anderem bei IKEA in Älmhult und beim Space10 in Kopenhagen. Doch auch kleine Fika-Päuschen und große Schmausereien am Abend kamen nicht zu kurz! Immer wieder gerne!;)

Das Leben in Lund: René und ich wohnen zusammen in einem Corridor, mit einem Österreicher, einer Mexikanerin, einem Italiener und einer Holländerin. Trés internationale also! Ich habe am Anfang des Semesters noch einen Schwedischkurs gemacht, der von der Uni angeboten wurde, seitdem schütte ich mir zumindest keine Buttermilch mehr in den Kaffee! Ich bin hier an der Uni im 5. Semester, die Hälfte meiner Klasse besteht momentan aus Austauschstudenten. Alle sind sehr offen und es ist schön,dass wir von Universitäten kommen, die so unterschiedlich lehren, weil man dadurch wahnsinnig viel mitnehmen kann! Ich hatte ganz am Anfang eine Woche Zeit die wichtigsten Charakterzüge eines Stuhl-Klassikers unserer Wahl zu analysieren, zu abstrahieren und auf einen Monobloc-Stuhl aus PP zu übertragen. Meine Partnerin Lisa Sundströmund ich haben uns für den Schaukelstuhl Mademoiselle von Ilmari Tapiovaara entschieden.

Was in drei Tagen entstand, seht ihr auf den Bildern!

Liebste Grüße,

Anna

Kommentar abgeben: